Grungas

Von Biomasse zu Biomethan

Auf dem Europark in Coevorden (NL) wurde im Sommer 2017 gestartet mit dem Bau der Biogasanlage von Bio Energy Coevorden (BEC). Hier wird in Grossem Umfang Biomassa in Biomethan umgesetzt. BEC setzt die best-verfügbaren Praktiken und Technologien ein. BEC wird jährlich 26 Millionen Kubikmeter Biomethan an das Niederländische Erdgasnetz liefern. Das ist mehr als alle Haushalte in der Gemeinde Coevorden jährlich verbrauchen. Darüberhinaus produziert die Anlage wertvolle Düngemittel die in der Landwirtschaft wiederverwendet werden. So erreichen wir mit dieser Anlage Nachhaltigkeit durch vernetztes Denken.

Der nächste Schritt – Entwässerung von Grundwasser

Nach dem Einrammen der Fundamentpfähle ist die nächste Phase der Bodenarbeiten gestartet, das Anlegen der sogenannten Tiefentwässerung. Hiermit wird das Grundwasser unter dem Baugelände abgesaugt. Die Drains saugen bis 5 Meter Tiefe das Grundwasser ab. Die Trockenlegung dauert einige Monate.

Anfang der Bodenarbeiten

Am 26. Juni haben wir angefangen mit den Bodenarbeiten. Hierfür werden u.a. 80 Pfähle in den Boden gebohrt. Die Pfähle sind 10 Meter lang und werden in einigen tagen durch zwei Installationen in den Boden gebohrt und eingerammt. Nach dem Einrammen wird das Gelände baureif gemacht und wird mit der Grundwasserabsenkung angefangen.